M: info@tgd.de   |    T: +49(0)30-23-63-51-00

Stellenausschreibung: Projektleiter*in (m/w) für das Projekt „Online-Beratung gegen religiös begründeten Extremismus“ (100%)

Dienstag, der 15. August 2017Allgemein

Gesucht wird ein/e Projektleiter*in für das Projekt „Online-Beratung gegen religiös begründeten Extremismus“ der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD). Vorbehaltlich der durchgehenden Förderung durch Mittel des Inneren Sicherheitsfond der EUKommission ist die Stelle ab dem 01.10.2017 zu besetzen und auf die Laufzeit des Projektes befristet (voraussichtlich bis zum 31.12.2019). Die Stelle hat einen Umfang von 39 h pro Woche (100%) und orientiert sich in der Vergütung am TVöD Bund E11.

Die Ausschreibungsfrist läuft bis zum 10.09.2017.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Konzeptionierung einer kultur- wie religionssensiblen Online-Beratung gegen religiös begründeten Extremismus
  • Konzeptionierung, Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Seminaren und Workshops über die Erfahrungen in der Online-Beratung
  • Beratungstätigkeit
  •  Teilnahme an zwei spezifischen Fortbildungen für das Online-Beratungsteam
  • Akquise und Aufsicht über freiberufliche Berater*innen
  • Erstellung von Werbe- und Informationsmaterial
  • Aufbau, Konzeptionierung und Pflege der Homepage der Online-Beratung
  • Teilnahme an fachspezifischen Tagungen und Konferenzen
  • Aktive Zusammenarbeit mit dem Präventionsnetzwerk gegen religiös begründeten Extremismus
  • Inhaltliche und administrative Verantwortung in der Projektdurchführung
  • Austausch und Unterstützung von im Projekt involvierten Kooperationspartnern
  • Umsetzung der projektspezifischen Kennzahlen

Anforderungsprofil

Sie verfügen über:

  • Ein Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrungen
  • Erfahrung in der Leitung und Umsetzung von Projekten
  • Erfahrung in der Präventionsarbeit gegen religiös begründeten Extremismus und/oder in der psychosozialen Beratungsarbeit
    Kenntnisse über muslimische Lebensrealitäten in Deutschland
  • bestenfalls Erfahrungen in der Arbeit in bzw. mit Migrantenorganisationen
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und türkischen Sprache in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Diversity-Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit und sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • gute MS Office Kenntnisse
  • die Bereitschaft zu reisen und, falls erforderlich, abends und an Wochenenden zu arbeiten

Projektziele:

  • Aufbau und Umsetzung einer kultur- wie religionssensiblen Online-Beratung gegen religiös begründeten Extremismus
  • Vernetzung / Transfer der Erfahrungen der Online-Beratung in die bestehende Präventions- und Beratungslandschaft sowie mit weiteren zivilgesellschaftlichen und staatlichen Einrichtungen.

(Bitte berücksichtigen Sie, dass Ihre Bewerbung im anonymisierten Verfahren bearbeitet wird. Bitte nutzen Sie hierfür dieses Bewerbungsformular. Bei anonymisierten Bewerbungen wird vom Entscheidungsgremium zunächst auf ein Foto, den Namen, die Adresse, das Geburtsdatum oder Angaben zu Alter, Familienstand oder Herkunft verzichtet. Bitte verwenden Sie bei Ihren Angaben durchgängig geschlechtsneutrale Bezeichnungen (z.B. Bürokauffrau/-mann) und VERMEIDEN Sie Angaben, die Rückschlüsse auf Ihr Alter, Ihr Geschlecht, Ihren Familienstand, Ihre Religion oder Ihre Herkunft zulassen. Bitte fügen Sie dem Bewerbungsformular KEINE Fotos, Zeugnisse, Teilnahmebestätigungen oder Arbeitsnachweise bei. Die Einladung zum Vorstellungsgespräch erfolgt ausschließlich auf Grund der im Bewerbungsformular vorgelegten Qualifikation. Die sonstigen Unterlagen werden erst im Falle einer Einladung zum Vorstellungsgespräch angefordert.)

 

Ihr Bewerbungsformular senden Sie bitte bevorzugt per E-Mail an:
bewerbung@tgd.de

E-Mails, die größer als 2 MB sind, werden nicht berücksichtigt.

oder per Post an :
Türkische Gemeinde in Deutschland
z. Hd. Frau Cana Bruni (Diversity-Beauftragte der TGD) Obentrautstraße
Obentrautstraße 72
10963 Berlin

Diese Ausschreibung im pdf-Format finden Sie hier.