Türkische Gemeinde in Deutschland

Projektleitung: Deniz Kauffmann

Obentrautstraße 72
10963 Berlin
Tel: +49 (0)30 - 23 63 51 73
Fax: +49-30-23 63 55 89
deniz.kauffmann@tgd.de

B.u.S. – Bildung und Spaß

Projektförderer

 

Im Projekt B.u.S.-Bildung und Spaß werden Grundschüler_innen mit familiärer Migrationsgeschichte durch junge Erwachsene mit familiärer Migrationsgeschichte (B.u.S.-Lots_innen) zu Beginn ihrer Bildungskarriere in unterschiedlichsten Bereich bedarfsgerecht gefördert.

http://www.vielfalt-mediathek.de/

http://www.bildungundspass.blogspot.com/


Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) führt in enger Zusammenarbeit mit Young Voice TGD vom 01. März 2011 bis zum 28. Februar 2014 bundesweit (Berlin, Kiel und Stuttgart) das Modellprojekt B.u.S.-Bildung und Spaß durch.
Das Projekt strebt einerseits die Förderung der gesamtgesellschaftlichen Integration von Grundschüler_innen mit Migrationshintergrund durch eine Intensivierung der sozialräumlichen Vernetzung sowie einer individuellen Talentförderung an.
Andererseits sollen mehr Jungendliche bzw. junge Erwachsene mit familiärer Migrationsgeschichte an die Übernahme eines Ehrenamtes herangeführt und ihr soziales Engagement gestärkt werden.
Parallel hierzu ist die Stärkung der interkulturellen Kompetenz von Lehrer_innen, Schüler_innen und Eltern durch eine nachhaltige Verbesserung der Kommunikation miteinander vorgesehen.

Für das Projekt B.u.S.-Bildung und Spaß ausgebildete Lotsen_innen – junge Erwachsene mit eigener familiärer Migrationsgeschichte im Alter zwischen 17 – 27 Jahren – übernehmen ehrenamtlich die wöchentliche Betreuung eines Grundschuldkindes.
Die 1-zu-1 Betreuung ermöglicht eine intensive und bedarfsgerechte Förderung der vorhandenen Potentiale des Grundschulkindes. Der erfolgreich bestrittene Bildungsweg der Lotsen_innen dient den Grundschülern_innen als nahbares Vorbild. Ebenso unterstützt die eigene familiäre Migrationsgeschichte der Lotsen_innen sie bei der Aufgabe, die Eltern für die Anforderungen des deutschen Bildungssystems zu sensibilisieren, aber auch das Lehrpersonal für das Lebensumfeld der Grundschüler_innen zu sensibilisieren.
Regelmäßig finden Lotsentreffen mit den Standortkoordinatorinnen statt, bei denen Erfahrungsaustäusche zwischen den Lotsen_innen vorgenommen werden. Die ehrenamtlich agierenden Lotsen_innen werden vom Projektträger unter anderem in den Bereichen Diversity-Management, Konfliktmanagement, Interkultureller Kompetenz, Grundschulpädagogik, auf Wochenendseminaren geschult.

Gefördert wird B.u.S. durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen der Initiative Toleranz fördern – Kompetenz stärken und die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung.


Das Team
Deniz Kauffmann
Projektleiterin u. Standortkoordinatorin für Berlin
deniz.kauffmann@tgd.de
Tel.: 030 – 23 63 51 73
Türkische Gemeinde in Deutschland
Obentrautstr. 72
10963 Berlin

Sevda Telli, Standortkoordinatorin in Kiel

bus-ki@tgs-h.de
Tel.: 0431 – 364 17 22
Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein
Dietrichstr. 2
24143 Kiel

Nese Yasar, Standortkoordinatorin in Stuttgart
yasar@tgbw.de
Tel.: 0711 – 215 51 96
Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg
Haußmannstr. 6
70188 Stuttgart

In der Bundesrepublik stellt gesellschaftliche Heterogenität den Normalfall dar. Aktuell weist – vor allem in deutschen Großstädten des Alt-Bundesgebiets – bereits jedes dritte Grundschulkind eine familiäre Migrationsgeschichte auf. Die Vielfalt der kulturellen und sozialen Hintergründe, der Begabungen, aber auch der unterschiedlichen Lernausgangslagen stellt große zusätzliche Anforderungen an die Schule und den Unterricht – ganz besonders im Primarschulbereich.

In der jüngsten Vergangenheit haben verschiedene internationale Schulvergleichsstudien aufgezeigt, dass in Deutschland der Bildungserfolg schon von Klein auf in hohem Maße vom sozioökonomischen und kulturellen Hintergrund der Elternhäuser abhängt; Kinder aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien sowie aus Zuwandererfamilien haben signifikant schlechtere Bildungschancen, da für individuelle kompensatorische Maßnahmen gerade leistungsschwacher Schüler_innen oft die Ressourcen und Unterstützungsleistungen des schulischen Umfeldes fehlen.

Schulen und Lehrpersonal sind mit der Umsetzung des gesellschaftlichen Anspruchs, jedem Kind die Bildungsmöglichkeiten zur Erreichung der erforderlichen Leistungsstandards zu geben, trotz vielfältiger engagierter Bemühungen häufig überfordert. Das belegt vor allem der stetige Austausch mit Schulen, Verwaltung und Elternverbänden.

Die Problemlage verstärkt sich durch gegenseitige Fehleinschätzungen. Oftmals führen Eltern mit Migrationserfahrung und aus einkommensschwachen Schichten negative Schulerfahrungen ihrer Kinder auf Diskriminierungen seitens des pädagogischen Fachpersonals zurück, während Lehrer_innen das – vermeintlich – geringe Interesse dieser Eltern an der schulischen Mitgestaltung beklagen.

In einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zu Heterogenität und Bildung wurde bezüglich der lokalen Ebene „Schule und Unterricht“ unter anderem auf folgende bestehende Problemfelder hingewiesen:

  • Kein systematisches Konzept für integrative bzw. individuelle Förderung am sozialen Lernort Schule
  • Schwach ausgebaute Kommunikation zu und zwischen den Eltern
  • Keine oder nur zufällig gewählte proaktive Rolle der Schülerinnen und Schüler
  • Verbesserungswürdige Kenntnisse vieler Eltern über das Bildungssystem und Mitwirkungsangebote
  • Gering ausgeprägte sozialräumliche Vernetzung, z.B. mit Beratungseinrichtungen oder Migranten/-innenorganisationen vor Ort

Aus unserer Erfahrung in der Beratung von Eltern möchten wir folgende Probleme hinzufügen:

  • Kaum Vorbilder mit einem erfolgreichen Bildungsverlauf in einigen Familien oder dem Umfeld der Kinder
  • Oftmals kein adäquates Lernumfeld zu Hause (Arbeitsplatz / Ruhe für die Hausaufgaben)
  • Kein Zugang zu öffentlichen Bibliotheken

Auf die beschriebenen Problemfelder will „B.u.S. – Bildung und Spaß“ reagieren. Es sollen Möglichkeiten für flankierende Maßnahmen aufgezeigt, erarbeitet und umgesetzt werden.

Bilder von Ausflügen, Lots_innentreffen, Wochenendseminaren
Bildergalerie: Sachberichterstattung der Kick-Off Veranstaltung an der Berliner Allegro-Grundeschule vom 19.September 2011

Bildergalerie: Ausflug zum Legoland am 08.12.2011

Video: Eindrücke aus dem Projekt “B.u.S – Bildung und Spass aus Kiel.

News

"Bildung und Spass" ausgezeichnet
B.u.S. – Bildung und Spaß Landesverband Schleswig-Holstein Startseite

“Bildung und Spaß“ ist ausgezeichnete „Bildungsidee“

Vorbilder für Integration – Bildungslots_innen unterstützen Schüler mit familiärer Migrationsgeschichte – „B.u.S. – Bildung und Spaß“ ist ausgezeichnete „Bildungsidee“ Das Jugendprojekt „B.u.S. – Bildung und Spaß“ der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD) wurde als herausragende „Bildungsidee“ im bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ am 21. September 2013 in Kielausgezeichnet. Junge Erwachsene mit familiärer Migrationsgeschichte betreuen [...]

weiter
Gruppenbild_YoungVoice
B.u.S. – Bildung und Spaß

Jugendseminar zum Thema Geschlechtergerechtigkeit

Das Projekt B.u.S.-Bildung und Spaß der Türkischen Gemeinde in Deutschland e.V. führt in Kooperation mit dem Jugendverband Young Voice TGD vom 20. September bis zum 22. September 2013 ein ein Wochenendseminar zum Thema Geschlechtergerechtigkeit in Kiel durch. Das Seminar dient der  Schärfung des politischen und gesellschaftlichen Bewusstseins um Geschlechterverhältnisse und Geschlechterdifferenzen in der Einwanderungsgesellschaft Deutschland. [...]

weiter
YV-FEZ-PKI-slida
B.u.S. – Bildung und Spaß Bildung Kultur Startseite

Ho[sch]geldin Berlün – Pressekonferenz zum interkulturellen Kinder- und Familienfest

Im Freizeit- und Erholungszentrum Berlin (FEZ) fand gestern die Pressekonferenz für türkische Medienvertreter_innen für das 3. interkulturellen Kinder- und Familienfest „Ho[sch]geldin Berlün“ (25. u. 26. Mai) von Young Voice TGD statt. Die erfolgreiche Kooperation des Jugendverbandes mit dem FEZ-Berlin wird in diesem Jahr erweitert um das Engagement von Alba Berlin. Sportdirektor Mithat Demirel übernimmt dabei [...]

weiter
Gruppenbild_YoungVoice
Allgemein B.u.S. – Bildung und Spaß

Jugendseminar zur Bundestagswahl 2013: „Entscheide mit, sonst wird über Dich entschieden!“

Jugendseminar zur Bundestagswahl 2013: „Entscheide mit, sonst wird über Dich entschieden!“ Das Projekt B.u.S.-Bildung und Spaß der Türkischen Gemeinde in Deutschland e.V. führt in Kooperation mit dem Jugendverband Young Voice TGD vom 31. Mai bis zum 02. Juni 2013 ein Planspiel zur kommenden Bundestagswahl durch. Das Seminar dient der  Schärfung des politischen Bewusstseins von jungen [...]

weiter
DSC_0437
B.u.S. – Bildung und Spaß

B.u.S.-Lotsenausflug ins Museum für Naturkunde

Ausflug in das Museum für Naturkunde in Berlin Am 14.12.12 fand im Rahmen des Projektes „B.u.S. – Bildung und Spaß“ der 2te gemeinsame Ausflug mit den Berliner Lotsenpaaren statt. Ziel des diesjährigen Ausflugs war das Museum für Naturkunde in Berlin. Pünktlich nach Unterrichtsende um 14 Uhr wurden die Kinder auch diesmal von ihren Lotsen/-innen vor [...]

weiter
Weitere Beiträge