M: info@tgd.de
   |    T: +49(0)30-23-63-51-00

Diversity in der Ausbildung – Fachtagung 17.11.2011

Freitag, der 21. Oktober 2011Diversity Factory, Projekte, Themen, Veranstaltungen, Wirtschaft

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Diversity Factory“ der Türkischen Gemeinde in Deutschland am Donnerstag den 17. November 2011 im Sheraton Hannover Pelikan Hotel (Pelikanplatz 31) statt und beginnt um 10:30 Uhr.

Sie richtet sich an ein Fachpublikum, das sich mit Fragen einer effizienten und effektiven Berufsausbildung beschäftigt.

  • Ist Diversity-Management nur ein Thema für international agierende Organisationen?
  • Welche praxisbezogenen Lösungsansätze gibt es?
  • Welche Trainings fördern arbeitsmarktrelevante Handlungskompetenzen von Auszubildenden?
  • Wie kann in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen der Nutzen kultureller Vielfalt aufgezeigt und verankert werden?
  • Welche strukturellen Veränderungen können durch politische Maßnahmen und/oder durch verantwortungsbewusste UnternehmerInnen angeregt werden?

Die TeilnehmerInnen können in den Workshops die Grundzüge von berufsspezifischen Diversity-Trainings aktiv kennenlernen und die Bandbreite der dabei abgedeckten Themen erfahren.

Das komplette Tagungsprogramm finden Sie hier: Download Tagungsprogramm

Besonders freuen wir uns über die Beteiligung von Frau Aygül Özkan, der Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration in Niedersachsen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmenden ist aber begrenzt. Senden Sie deshalb Ihre Anmeldung bitte per Mail an diversity@tgd.de und teilen Sie uns mit, an welchem der parallel stattfindenden Workshops Sie teilnehmen möchten.

Sie erreichen das Sheraton Pelikan Hotel vom Hauptbahnhof aus mit den U-Bahn-Linien 3, 7 oder 9 in Richtung „Fasanenkrug“ oder „Altwarmbüchen“.

An der Haltestelle Pelikanstraße finden Sie das Hotel unmittelbar schräg links gegenüber dem Bahnsteig.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Diversity Factory“ statt und wird im Rahmen des XENOS-Programms „Integration und Vielfalt“ gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland, dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Berlin.

Wir freuen uns auch, wenn Sie diese Veranstaltung weiterempfehlen. Danke!