M: info@tgd.de
   |    T: +49(0)30-23-63-51-00

Duy Le: Ich finde es wichtig sich für Menschen einzusetzen

Donnerstag, der 18. April 2013News ProQuo, Projekte, ProQUO

Was hat dich motiviert, ehrenamtlich aktiv zu werden?

  • Ich hatte nach dem Abitur die Motivation bzw. das Verlangen nach neuen Herausforderungen und irgendwie aktiv zu sein. Denn mit 20 und nach 13 Jahren Schule wollte ich nicht schon wieder sofort mit dem Studium anfangen und wieder nur die Schulbank drücken. Ich stand vor der Entscheidung  entweder ein FSJ zu machen oder ins Ausland zu gehen, sei es als Backpacker oder Work N Travel. Und im Gegensatz zu vielen meiner Freunde und Mitschüler, die für ein paar Monate oder Wochen ins Ausland gegangen sind, entschied ich mich für das FSJ. Schön rumreisen, tolle Orte zu sehen oder neue Leute kennenzulernen kann ja ganz toll sein, hat mich aber nicht wirklich gereizt. Vielmehr hat mich die Arbeit mit Jugendlichen und Kindern interessiert. Sich für die Belange anderer Menschen einzusetzen, Kindern und Jugendlichen ein Vorbild sein, das war der Anreiz für mich, mich ehrenamtlich zu engagieren.

Wie bist du darauf aufmerksam geworden?

  • Im Internet bin ich auf das Angebot der TGD gestoßen.

Warum ist dir Teilhabe wichtig?

  • Ich finde es wichtig sich für Menschen einzusetzen, die nicht die Möglichkeit haben ihre Probleme und Wünsche zu äußern. Es ist schade, dass sich so viele Menschen nur um sich kümmern und sich nicht für das Wohl und leid anderer interessieren.

 

Seit wann bist du bei YV?

  • Seitdem ich meinen Bundesfreiwilligendienst im Oktober 2012 angefangen habe.

 

Was arbeitest / studierst / machst du? (Ausbildung / Studium / Arbeit…?)

  • Derzeit absolviere ich einen Bundesfreiwilligendienst.