M: info@tgd.de   |    T: +49(0)30-23-63-51-00

DOSTANE: Pflegende Angehörige verdienen mehr Anerkennung

Mittwoch, der 9. Oktober 2013DOSTANE, Projekte, Veranstaltungen

Das Projekt Dostane veranstaltete am 29.09.2013 in Kooperation mit der Fachstelle für pflegende Angehörige und dem Şehitlik Moschee zu Neukölln e. V. zum Abschluss der 2. Woche der Pflegenden Angehörigen eine Informationsveranstaltung zum Thema „Pflegende Angehörige und kulturspezifische Aspekte“.

Die Türkische Gemeinde in Deutschland teilte Ihre Wertschätzung den pflegenden Angehörigen gegenüber mit. Pflegende Angehörige sind ein bedeutender Pfeiler in unserer Gesellschaft und verdienen größere Anerkennung. Mit ihrem edelmütigen Einsatz ermöglichen sie den Pflegebedürftigen trotz Behinderung oder Krankheit in ihrer vertrauten Umgebung zu bleiben.

Am Veranstaltungsmorgen nahmen die Dostane-Teammitglieder an dem Ökumenischen Gottesdienst in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis Kirche teil und luden alle Anwesenden zum kulturellen Austausch in die Şehitlik Moschee zu einem gemeinsamen Mittagessen mit anschließender Veranstaltung zur Woche der Pflegenden Angehörigen ein. Die Teilnehmer_innen wurden mit einem Shuttle-Bus zum Veranstaltungsort, der Şehitlik Moschee gefahren.

Um 13:30 Uhr begann das offizielle Programm mit der Begrüßung von Nalan Arkat, Projektleiterin Dostane, der Begrüßung von Ender Çetin, Vorstandsvorsitzender Şehitlik Moschee zu Neukölln e. V., welcher im Anschluss eine Führung durch die Moschee mit den Teilnehmenden durchführte und des Weiteren einen Redebeitrag zum Thema „Grundzüge des Islam – Die Moschee-Das muslimische Leben in Berlin“ leistete und für Fragen zur Verfügung stand. Gefolgt von einem Grußwort von Frau Hella Dunger-Löper, Staatssekretärin beim Regierenden Bürgermeister und Beauftragte für das Bürgerschaftliche Engagement, und einem Referat von Frau Nare Yeşilyurt-Karakurt, Gründerin und Geschäftsführerin der kulturspezifischen Hauspflege DETA-MED und Vorstandsmitglied der Berliner Gesellschaft der Türkischen Mediziner BGTM.

Das Organisation-Team Dostane bedankt sich bei allen Redner_innen für ihre herzerwärmenden Beiträge und bei allen freiwilligen Helfer_innen für ihre tatkräftige Unterstützung.

Es war ihnen eine große Freude auf so viel gegenseitiges Interesse und Begeisterung am Austausch gestoßen zu sein.