M: info@tgd.de   |    T: +49(0)30-23-63-51-00

DER TAGESSPIEGEL: Kreuzzug der Worte – Das Abendland ist eine Fiktion

Mittwoch, der 14. Januar 2015Rassismus und Anti-Diskriminierung, Religion, Themen

Kulturgeschichte von Orient und Okzident

Kreuzzug der Worte – Das Abendland ist eine Fiktion

Das Abendland ist eine Fiktion. Damit wird Geschichte verdreht – und Stimmung gemacht. Es ist bezeichnend, dass gerade in einem Deutschland, in dem das Christentum verdunstet und das religiöse Wissen schwindet, das Fremde nun ausgerechnet religiös verortet wird.

von Paul Kreiner

Dieser aufschlussreiche Artikel ist im Tagesspiegel erschienen.

Wir danken dem Verlag Tagesspiegel GmbH und Chefredakteur Lorenz Maroldt für diese Genehmigung, den Artikel auf unserer Internetseite veröffentlichen zu dürfen.