M: info@tgd.de   |    T: +49(0)30-23-63-51-00

TBB: Ausbildungsmesse „Refugees in der Ausbildung“ am 16.06.16

Am 16. Juni veranstalten die Agentur für Arbeit Berlin Mitte, das BWK BildungsWerk in Kreuzberg und der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg eine Ausbildungsmesse für geflüchtete Menschen. Mit dabei sind namhafte Berliner Arbeitgeber von „Allianz“ bis „Vivantes“ sowie aber auch kleine und mittelständische Unternehmen. Mehr als die Hälfte der Unternehmerinnen und Unternehmen haben eine nicht deutsche Herkunft.

Wo: Agentur für Arbeit Berlin Mitte – Berufsinformationszentrum (BIZ), Charlottenstr. 87-90, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin

Wann: 16. Juni 2016, 14:00 bis 18:00 Uhr

Programm:

Eröffnung der Messe für Unternehmen

14:00 Uhr: Carina Knie-Nürnberg, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Berlin Mitte

14:10 Uhr: Thomas Sondermann, Leiter der Unterabteilung Berufliche Bildung, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Grußworte

14:20 Uhr: Staatssekretär Boris Velter, Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen

14:30 Uhr: Nihat Sorgeç, Geschäftsführer BWK BildungsWerk in Kreuzberg

15:00 Uhr: Eröffnung der Messe für die Messeteilnehmerinnen und Messeteilnehmer

15:30, 16:30 und 17:30 Uhr: Informationsveranstaltung zur dualen Ausbildung in Deutschland: (stündliche Wiederholung)

Geflüchtete berichten beispielhaft über ihre Erfahrungen in der Ausbildungsvorbereitung zur Aufnahme einer Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen mit anschließender Information zur dualen Ausbildung (Khalid Sharif und Dr. Mustapha Bouharras BWK – KAUSA Servicestelle Berlin) und Fragerunde.

17:00 Informationsveranstaltung für Unternehmen, Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit und die Jobcenter

Carina Knie-Nürnberg, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Berlin Mitte:
„Wir haben einen realistischen Blick auf die Lage, die Unterstützungsbedarfe und die Möglichkeiten von jungen Geflüchteten. Bis zur Aufnahme einer Ausbildung sind einige Etappen zu meistern, zum Beispiel das Erlernen der deutschen Sprache oder die gezielte Vorbereitung auf die Ausbildung. Meine Überzeugung ist aber, es lohnt sich. Und: Wir haben die richtigen Instrumente, Erfahrungen und Netzwerkpartner, um die jungen Menschen und die Unternehmen dabei erfolgreich zu unterstützen.“

Nihat Sorgeç, Geschäftsführer BWK BildungsWerk in Kreuzberg:
„Wenn wir es gemeinsam schaffen wollen, wie unsere Bundeskanzlerin gesagt hat, dann müssen wir alle für die Integration dieser Menschen unseren Beitrag leisten. Und aus Erfahrung wissen wir: durch Bildung gelingt die beste Integration.“

Ay?e Demir, TBB-Sprecherin:
„Integration in den Arbeitsmarkt ist eine wichtige Voraussetzung zur Integration der Geflüchteten in die Gesellschaft. Hierzu ist es notwendig, diejenigen Geflüchteten ohne berufliche Qualifikation auszubilden bzw. vorhandene Qualifizierung an die Arbeitsmarktanforderungen anzupassen. Die Ausbildungsmesse soll die Geflüchteten mit engagierten Ausbildungsbetrieben zusammenbringen und Ausbildungsplätze vermitteln.“

Pressevertreter sind hierzu herzlichst eingeladen. Wir bitten um Anmeldung per Mail:
berlin.presse@arbeitsagentur.de