M: info@tgd.de   |    T: +49(0)30-23-63-51-00

TGD-Presseerklärung zu den Handlungsempfehlungen des Rates für Migration (RfM)

Pazartesi Ocak 5th, 20152015, Pressemitteilung, NSU,

Berlin, 05.01.2015

Handlungsempfehlungen des Rates für Migration (RfM) anlässlich der Pegida-Demonstrationen

Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) hat die Empfehlungen des RfM begrüßt und ihre Unterstützung zugesagt: „Das ist ein schlüssiges Konzept, um den sich ausbreitenden rassistischen und islamfeindlichen Tendenzen in unserer Gesellschaft entgegenzutreten“, erklärte der Bundesvorsitzende Safter Çınar.
„Der Vorschlag, eine ‚Leitbildkommission‘ einzusetzen, um das Selbstbild einer Einwanderungsgesellschaft zu definieren und entsprechende Maßnahmen auszuarbeiten, sollte von der Bundesregierung ernstgenommen und umgesetzt werden“, forderte Safter Çınar.

Vorbild könne die „Zuwanderungskommision“ aus dem Jahre 2000 sein, die unter der Führung von Prof. Rita Süssmuth ein Konzept für ein Zuwanderungsgesetz erarbeitet hatte.
„In dieser Kommission, die von einer anerkannten Persönlichkeit geleitet werden sollte, müssen alle zivilgesellschaftlichen Organisationen und natürlich auch Migrantenverbände vertreten sein“, so Çınar abschließend.