Warning: Creating default object from empty value in /homepages/5/d43360654/htdocs/tgd/rebrush/wp-content/themes/salient/nectar/redux-framework/ReduxCore/inc/class.redux_filesystem.php on line 29
Grußwort des Bundesvorstandes | TGD
M: info@tgd.de    |    T: +49(0)30-896 83 81 0

Grußwort des Bundesvorstandes

Salı Ocak 12th, 2021Startseite: Slider-Dia,

25 Jahre TGD – 25 Jahre Arbeit für Teilhabe, Gleichstellung und Diversität in Deutschland

Der Türkischen Gemeinde geht es aktuell genau wie den meisten Menschen in Deutschland. Wir warten darauf, endlich einmal wieder miteinander und mit anderen feiern zu dürfen. Es gäbe sogar einen amtlichen Anlass: Anfang Dezember 2020 ist es genau 25 Jahre her gewesen, dass die TGD sich als Dachverband der säkularen türkisch geprägten Vereine in Deutschland gegründet hat. Die Gründungsmütter und Gründungsväter der TGD wollten mit ihrer Arbeit sicherstellen, dass ihre Kinder und die Kinder ihrer Kinder selbstverständliche Bürger*innen einer Einwanderungsgesellschaft sein werden, die keine Nachteile mehr erfahren müssten etwa aufgrund ihrer Namen oder ihrer äußerlichen Erscheinung.

Ganz ohne Frage haben wir seit 1995 Fortschritte erzielen können und sind selbst, gemeinsam mit anderen Migrant*innenorganisationen, zu einer innovativen Kraft in unserer Gesellschaft geworden. Viele Menschen in Politik und Verwaltung konnten wir in diesen 25 Jahren überzeugen und als Bündnispartner*innen für eine plurale und offene Gesellschaft gewinnen – aber am Ziel sind wir deshalb noch lange nicht. Der Bogen reicht von Solingen und Mölln über den NSU bis nach Halle und Hanau – aber auch von der Rückkehrprämie unter Helmut Kohl über ein Zuwanderungsgesetz 2005, das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz und den ersten Integrationsgipfel bis zum Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus, in dem sich die höchste politische Ebene endlich selbst mit notwendigen Maßnahmen gegen den Rassismus in Deutschland auseinandersetzt.

Das Jahr 2021 scheint ein gutes Jahr für Jubiläen zu sein. Wir feiern bspw. 60 Jahre Anwerbeabkommen und nutzen dabei hoffentlich die Chance, um den Menschen, die geholfen haben dieses Land aufzubauen, den Respekt und die Hochachtung entgegenzubringen, die sie verdienen. Mit Frau Dr. Özlem Türeci und Herrn Professor Uğur Şahin, denen es gelungen ist, uns ein Licht am Ende des Pandemietunnels zu schenken, schließt sich in unseren Augen auch ein Kreis in der Geschichte auf dem Weg zu einer Einwanderungsgesellschaft.
Wir feiern 15 Jahre Integrationsgipfel und deutsche Islamkonferenz. UND: Im Jahr 2021 feiern wir, die Türkische Gemeinde in Deutschland, ein Vierteljahrhundert des gemeinsamen Engagements für Teilhabe, Gleichstellung und Diversität. Die menschliche Wärme ist ein wichtiger Faktor, besonders im Ehrenamt. Auch wenn sich die Engagierten unter dem Dach unserer Mitgliedsorganisationen im letzten Jahr alle digital begegnet sind und hart dafür gearbeitet haben, dass z. B. im Kabinettsausschuss gegen Rassismus endlich die richtigen Weichen gestellt werden, fehlt uns doch der unmittelbare Austausch, die Energie von Mensch zu Mensch. Wir wünschen uns und Ihnen allen, dass dieser Austausch bald wieder möglich sein wird!

Der Bundesvorstand der TGD