M: info@tgd.de   |    T: +49(0)30-23-63-51-00

Erzähl doch mal! Generationen im Gespräch

Erzähl doch mal! Generationen im Gespräch

Alte Feuerwache e.V.
Dostluk Senior_innen Gruppe /AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V.
Hector Peterson Schule / Schule am Schillerpark

Berlin, fortlaufend seit 2015

Erzähl doch mal! Generationen im Gespräch sind Medienworkshops für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren, die außerhalb der Schulzeit im Rahmen einer Klassenfahrt oder an schulfreien Wochenenden stattfinden.

Die Medienworkshops sollen die teilnehmenden Jugendlichen dazu befähigen, den Umgang mit Film-, Foto- und Audiogeräten, Schnittprogrammen und  redaktioneller  Vor- und Nachbereitung im Rahmen von Produktionen zum Thema Migration und Migrationsgeschichte in Deutschland zu lernen und Kenntnisse in der Konzeption, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zu erwerben. Hierbei steht das von Medienprofis betreute wechselseitige Lernen zwischen Jung und Alt im Mittelpunkt. Ältere Menschen berichten den Jugendlichen von ihren eigenen Migrationserfahrungen in und nach Deutschland, während die Jugendlichen sowohl ihr Knowhow zu neuen Medien und sozialen Netzwerken, als auch ihre aktuellen Erfahrungen, entweder selbst als Jugendliche mit Migrationshintergrund oder im Umgang mit Gleichaltrigen mit Migrationshintergrund nahe legen können.

Am Anfang stehen die Wissensvermittlung und Sensibilisierung der Jugendlichen zur Migrationsgeschichte nach Deutschland nach dem 2.Weltkrieg im Mittelpunkt. Gleichzeitig werden technische Grundlagen für die Nutzung der jeweiligen Medien vermittelt. Danach liegt der Fokus auf der Begegnung der Generationen. Die SeniorInnen der Gruppe Dostluk werden besucht und als ZeitzeugInnen interviewt. Neben vorbereiteten Fragen berichten die Jugendlichen auch von ihren eigenen aktuellen Erfahrungen zum Thema Migration. Die Begegnung wird mit Audio-, Video- und/oder Fotoaufnahmegeräten dokumentiert. Danach wird das Produkt nachbereitet und fertiggestellt. Abschließend findet eine ausführliche Reflektion und Auswertung der gemachten Erfahrungen statt und die Medienprodukte werden auf der vereinseigene Homepage www.sinando.com präsentiert. Audioprodukte werden innerhalb einer Radiosendungen über den Sender ALEX öffentlich ausgestrahlt.