M: info@tgd.de
   |    T: +49(0)30-23-63-51-00

Stellenausschreibung: Projektkoordinator*in Gemeinsam. Schaffen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass Ihre Bewerbung im anonymisierten Verfahren bearbeitet wird. Das Bewerbungsformular finden Sie hier [doc]. Bei anonymisierten Bewerbungen wird vom Entscheidungsgremium zunächst auf ein Foto, den Namen, die Adresse, das Geburtsdatum oder Angaben zu Alter, Familienstand oder Herkunft verzichtet. Bitte verwenden Sie bei Ihren Angaben durchgängig geschlechtsneutrale Bezeichnungen (z.B. Bürokauffrau*mann) und VERMEIDEN Sie Angaben, die Rückschlüsse auf Ihr Alter, Ihr Geschlecht, Ihren Familienstand, Ihre Religion oder Ihre Herkunft zulassen. Bitte fügen Sie dem Bewerbungsformular KEINE Fotos, Zeugnisse, Teilnahmebestätigungen oder Arbeitsnachweise bei. Die Einladung zum Vorstellungsgespräch erfolgt ausschließlich auf Grund der im Bewerbungsformular vorgelegten Qualifikation. Die sonstigen Unterlagen werden erst im Falle einer Einladung zum Vorstellungsgespräch angefordert.

 

Gesucht wird ab dem 01.04.2019 ein*e Projektkoordinator*in im Rahmen des Bundesprogrammes „Menschen stärken Menschenfür das Projekt „Gemeinsam.Schaffen – Teilhabe durch Patenschaften“ der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD). Seit 2016 setzt die TGD das Projekt als Programmpartner des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend um.

Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) ist ein bundesweiter Dachverband. Die Angebote und Aktivitäten des Verbandes gehen über die klassischen Betätigungsfelder einer politischen Interessenvertretung hinaus. Sie engagiert sich insbesondere für die Verbesserung der Bildungssituation von benachteiligten Jugendlichen, die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und die Qualifizierung von Migrantenorganisationen. Die TGD hat ihre Bundesgeschäftsstelle in Berlin.

Mit dem Projekt „Gemeinsam.Schaffen – Teilhabe durch Patenschaften“ fördert die TGD in Kooperation mit 11 Migrantenorganisationen die besser Teilhabe geflüchteter Menschen und benachteiligter Kinder und Jugendliche am Bildungsbereich.

Die Stelle hat einen Umfang von 100% (39 Stunden) und ist zunächst befristet bis zum 31.12.2019. Von einer Verlängerung des Projekts um weitere zwei Jahre wird ausgegangen.

Projektziele:

  • Die Integration und gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Menschen fördern.
  • Durch individuelle Unterstützung die Bildungs- und Teilhabechancen benachteiligter Kinder und Jugendlicher verbessern.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung und Beratung der lokalen Partnerorganisationen
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Seminaren

und Workshops

  • Prüfung der Mittelanforderungen und Kostennachweise wie z.B. Beleglisten)
  • Antrags- und Verwendungsnachweisprüfung der lokalen Partnerorganisationen
  • Projektpräsentation bei Infoveranstaltungen im Rahmen von „Menschen stärken Menschen“
  • Zuarbeit an die Projektleitung und Stellvertretung der Projektleitung

Anforderungsprofil

Sie verfügen über:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation,
  • Erfahrung im Projektmanagement und der Projektadministration,
  • bestenfalls Erfahrungen in der Arbeit in bzw. mit Migrantenorganisationen,
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache,
  • bestenfalls sehr gute Kenntnisse der türkischen Sprache
  • ausgeprägte Diversity Kompetenz und Teamfähigkeit,
  • Selbstständigkeit und sehr gute kommunikative Fähigkeiten,
  • eine hohe Affinität für administrative Aufgaben
  • gute MS Office Kenntnisse

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit,
  • eine Vollzeitstelle (39 Stunden) befristet bis 31.12.2019 (von einer Verlängerung für weitere zwei Jahren ist auszugehen),
  • Vergütung in Anlehnung an TVÖD Bund Entgeltstufe 10 und
  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen, diversitätsorientiertem Team mit kurzen Entscheidungswegen.

Weiterführende Informationen zur Türkischen Gemeinde in Deutschland finden Sie unter www.tgd.de bzw. https://www.tgd.de/projekte/gemeinsam-schaffen/

Das Bewerbungsformular senden Sie bitte per E-Mail bis spätestens 15.03.2019 an folgende Adresse: bewerbung@tgd.de

oder per Post an:

Türkische Gemeinde in Deutschland, z. Hd. Frau Cana Bruni, Obentrautstraße 72, 10963 Berlin

Die Stellenausschreibung als PDF.