M: info@tgd.de
   |    T: +49(0)30-896 83 81 0

Studentische Hilfskräfte gesucht

Montag, der 27. Juli 2020Onlineberatung, Projekte, Startseite

Ausschreibung für studentische Hilfskraftstelle

Für das Projekt „EMEL – Online-Beratung zu religiös begründetem Extremismus“ sucht die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

bis zu zwei studentische Hilfskräfte mit 20h/Woche.

Projektbeschreibung

Die Online-Beratung ist eine zukunftsweisende und innovative Ergänzung zur bestehenden Beratungslandschaft gegen religiös begründeten Extremismus. Ratsuchende und Betroffene können sich mit ihren Anliegen über eine E-Mail, Chatberatung sowie einem Instant Messenger anonym, vertraulich und kostenfrei an das Beratungsteam der Onlineberatung wenden.

Emel ist eine rein online basierte Umfeld- und Fachberatungsstelle zu religiös begründetem Extremismus und richtet sich an alle Personen, die Fragen oder Anliegen zu dem Themenfeld haben oder sich in ihrem sozialen Umfeld von religiös begründetem Extremismus betroffen fühlen. Dies können Eltern, Familienangehörige, Lehrkräfte oder auch einfach am Thema interessierte sein. (Link zur Beratung: emel-onlineberatung.org)

Projektziele

  • Vernetzung/Transfer der Online-Beratung in die bestehende Präventions- und Beratungslandschaft sowie mit weiteren zivilgesellschaftlichen und staatlichen Einrichtungen
  • Bekanntmachung des Angebotes bei den Zielgruppen und weiteren wichtigen Stakeholdern wie Behörden/Ministerien sowie anderen Online- und Präsenzberatungsstellen
  • Ausarbeitung einer kultur- wie religionssensiblen Homepage und Öffentlichkeitsarbeit

Ihre Aufgaben

  • Recherchetätigkeiten und Unterstützung bei der Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit
  • Unterstützung bei der Neuentwicklung der Homepage (Text und Design)
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung einer Social Media Strategie
  • Unterstützung der Projektleitung bei anfallenden Aufgaben im Projekt

Anforderungsprofil

  • Bachelorabschluss und Immatrikulation in einen Masterstudiengang der Kommunikationswissenschaft, Medienpädagogik, Islamwissenschaft, Theologie oder vergleichbare Studiengänge
  • ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrungen in der Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit und/oder Erfahrungen im Bereich der Extremismusprävention
  • Interesse an politischen und gesellschaftsrelevanten Themen
  • Sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Ausgeprägte Diversity-Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Erwünscht sind zudem gute Sprachkenntnisse in Türkisch und/oder Arabisch

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem jungen, offenen, sehr engagierten und sich gegenseitig unterstützendem Projektteam
  • Ein Honorar von 14,50 € pro Stunde
  • Attraktiver Standort in Kreuzberg sowie Möglichkeit des Home-Office

Bewerbungsschluss ist der 07.08.2020. Die Bewerbungen werden laufend gesichtet.

Die Stelle ist zunächst bis zum Ende des Jahres befristet, mit Option auf einjähriger Verlängerung.

Wer wir sind:

Die Türkische Gemeinde in Deutschland e.V. (TGD) wurde 1995 als Interessenvertretung für in Deutschland lebende türkeistämmige Menschen gegründet. Als weltanschaulich neutraler Verein vertritt die TGD Menschen, die – unabhängig von ihren tatsächlichen ethnischen und religiösen Zugehörigkeiten – unmittelbar von den aktuellen Debatten um die Themen Islam und religiös begründeter Extremismus betroffen sind. Seit jeher engagiert sich die TGD entschieden gegen jede Form des Extremismus und der gesellschaftlichen Polarisierung. Als Unterstützerin und Partnerin migrantischer und muslimischer Organisationen setzt sich die TGD zudem für die Interessen und die gesellschaftliche sowie politische Teilhabe marginalisierter Menschen ein. Ihr Ziel ist eine lebendige Migrationsgesellschaft, in der Vielfalt gelebt wird und die in Institutionen, Politik und Medien sichtbar repräsentiert ist. Sowohl durch das Projekt Präventionsnetzwerk gegen religiös begründeten Extremismus als auch durch die Onlineberatungsangebote EMEL und SABIL hat die TGD umfangreiche praktische Erfahrungen in der Präventionsarbeit gegen religiös begründeten Extremismus.

Das Projekt „Online-Beratung zu religiös begründetem Extremismus“ wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und läuft unter der Trägerschaft der Türkischen Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V. (TGS-H).

Bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und Lebenslauf) bis zum 07.08.2020 an folgende Adresse senden:
duygu.oezer@tgd.de

Wir freuen uns auf interessante Bewerbungen!

 

Fragen zur Ausschreibung und dem Projekt:

Duygu Özer
Projektleiterin EMEL – Online-Beratung zu religiös begründetem Extremismus
Türkische Gemeinde in Deutschland e.V.
Obentrautstraße 72, 10963 Berlin
 Tel.: (030) 896838128
Mail.: duygu.oezer@tgd.de

Die Ausschreibung als PDF.