M: info@tgd.de    |    T: +49(0)30-896 83 81 0

Festakt zum 60. Jubiläum des Anwerbeabkommens zwischen Deutschland und der Türkei

Donnerstag, der 7. Oktober 2021Allgemein, Startseite: Slider-Dia

60 Jahre Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und der Türkei – die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) hat am 5. Oktober 2021 dieses geschichtsträchtige Jubiläum gemeinsam mit ca. 130 geladenen Gästen im Haus der Kulturen der Welt gefeiert. Mit dabei waren der Bundespräsident Frank-Walther Steinmeier, der eine Festrede hielt, sowie seine Exzellenz der Botschafter der Türkei, Ahmet Başar Şen.

Der Festakt fand in Kooperation mit mehreren Projekten und Partnern statt: Das Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland (DOMiD) zeigte eine Wanderausstellung „Viel erlebt, viel geschafft … viel zu tun! – Geschichten aus der Migrationsgesellschaft“. Die ausgestellten Objekte, Dokumente und Fotografien erinnern an die vielen Menschen, die zwischen 1955 und 1968 als Arbeitsmigrant:innen in die BRD und DDR kamen. Musiker:innen aller Generationen und unterschiedlicher Genres traten im Ensemble „Deutschlandlieder/Almanya Türküleri“ mit Liedern auf, die sie während ihres Lebens in Deutschland herausgebracht haben und stellen damit die deutsch-türkische Musikgeschichte in den Fokus. Darüber hinaus stellte Özcan Mutlu sein in Zusammenarbeit mit Correctiv veröffentlichtes Buch „60 Jahre – Wie Deutschland meine Heimat wurde“ vor und zeigte Portraits der Menschen, die im Buch zu Wort kommen. Nach dem Programm, gab es noch einen Empfang, bei dem die Gäste Speisen und Getränke zu sich genommen haben und miteinander ins Gespräch gekommen sind. Das ausführliche Programmheft finden Sie hier

Die Rede der beiden Bundesvorsitzenden der TGD, Gökay Sofuoğlu und Atila Karabörklü, finden Sie hier.

Die Bilder des Abends finden Sie unten in den Bildergalerien. Von oben nach unten: Bilder vor Beginn der Veranstaltung, Bilder während der Veranstaltung und Bilder nach der Veranstaltung. | © Andreas Schwarz