Türkische Gemeinde in Deutschland

News

Nebahat Gueclue

TG-Hamburg PM: Gedenken des Weltfrauentags am 8. März 2015

Hamburg, 06.03.2015 Pressemitteilung Gedenken des Weltfrauentags am 8. März 2015 Am 8. März 2015 gedenken wir des Weltfrauentags, weil in vielen Teilen der Welt Frauen diskriminiert, ausgeschlossen und misshandelt werden. Deswegen ist der 8. März für uns kein Anlass zum Feiern, sondern ein Tag des Gedenkens. Der Fall Özgecan in der Türkei, die Entführung und [...]

weiter
2015.03.05_TGD Besucht Regierenden Bürgermeister Müller

TGD besucht Michael Müller

Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) hat Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin, im Berliner Rathaus besucht. Am Gespräch nahmen der Bundesvorsitzende der TGD Safter Çınar und die stellvertretende Bundesvorsitzende Ayşe Demir teil. Behandelt wurden u.a. die Themen Mehrstaatigkeit, kommunales Wahlrecht für Drittstaatler_innen sowie Bildungssituation von Kindern und Jugendlichen.

weiter
TGD Logo

(Türkisch) Yurt Dışı Seçmen Kütükleri ve oy kullanma hakkında bilgiler

Haziran ayında Türkiye’de yapılacak Genel Seçimlerde yurt dışında ve gümrük kapılarında oy kullanılabilmesi için gerekli bilgiler: Oy kullanılacak gümrük kapılarının ve yurt dışı temsilciliklerin ilân edilmesi: 10 Mart 2015 Seçmen kütüğü askı süresi: 14 Mart 2015 (TSİ: 8:00) – 27 Mart 2015 (TSİ: 17:00) Seçmen kütüklerinin kesinleştirilmesi: 8 Nisan 2015 Oy kullanılacak temsilcilik seçmen listelerinin [...]

weiter
Ayse_Demir

TGD-PM zur Gesetzesänderung “Fremdenfeindlichkeit” § 46 (2) Strafgesetzbuch

Berlin, 24.02.2015 Pressemitteilung Die Türkische Gemeinde in Deutschland fordert ersatzlose Streichung des Begriffs „Fremdenfeindlichkeit“ im Gesetzentwurf zur Änderung von § 46 (2) des Strafgesetzbuches Den Mitgliedern des Deutschen Bundestages liegt ein Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Empfehlungen des NSU-Untersuchungsausschusses vor. Darin ist eine Änderung des § 46 (2) des Strafgesetzbuches enthalten, wonach „rassistische, fremdenfeindliche und menschenverachtende“ [...]

weiter
Weitere Beiträge
Hoşgeldin und Herzlich Willkommen!

Wir möchten Sie auf unserem neuen Webauftritt herzlich begrüßen.

Die Partizipation von Menschen mit Migrationshintergrund ist oftmals nicht ausreichend. Viele Migrant/innen der zweiten Generation kämpfen für einen Platz in dieser Gesellschaft. Sie möchten sich als “Inländer/innen” sehen, werden aber immer noch als Ausländer bezeichnet.

Doch können wir dankbar sein, das viele ungenannte “Helden des Alltags” den Traum einer multikulturellen Harmonie bereits leben.

Wir glauben fest daran, dass es eine starke und harmonische “Wir-Kultur” geben kann. Deutsche Vereine müssen aktiv neue Mitglieder werben. Deutschland braucht jetzt eine Empathie-Bewegung. Gemeinsame Werte sind vorhanden: Der Wert des Menschen und der Familie, sowie das Bedürfnis nach Sicherheit und Prosperität – das sind universelle Ziele, die wir alle teilen. Bereits im Kindesalter und in der gesellschaftlichen Erziehung, sollten Ausgrenzung und Degradierung aberzogen werden. “Solidarisierung” lautet der Wert der Zeit. Nicht mehr nur Menschen mit Migrationshintergrund, sondern “neue Deutsche” sollen dieses Land bevölkern und voranbringen. „Der Andere“ soll derjenige sein, der gemeinsam mit Dir dieses Land zu einem neuen Wirtschafts- und Kulturwunder führt. Wir sollten uns nicht mehr wundern, sondern eine gemeinsame Zukunft sehen und dahingehend arbeiten. Vor allem brauchen wir alle einen positiven und konstruktiven Blick auf die Dinge, die uns zur Verantwortung rufen. In diesem Sinne bitte ich Sie auch den Dialog zur und die Kooperation mit der TGD zu suchen. So können wir die Zukunft erfolgreicher gestalten.

Der Bundesvorstand

Die Türkische Gemeinde in Deutschland erhält seit dem 01.11.2013 vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eine Strukturförderung.

Sponsoren